STAND
MODERATOR/IN

Thomas Gottschalk verspricht in seiner neuen Sendung Musik vom Feinsten: Songs, die man sonst auf SWR3 seltener hört, die er aber „für erzieherisch wichtig und pädagogisch wertvoll“ hält. Live jeden zweiten Freitag ab 18 Uhr.

Thomas Gottschalk im SWR3-Studio (Foto: SWR3)

Sendung nachhören Gottschalks Playlist

STAND
MODERATOR/IN
  1. Aufregung um Namensgebung X Æ A-Xii Musk – Sohn von Elon Musk heißt jetzt ein ganz klein bisschen anders

    Nach der Geburt des jüngsten Sohnes von Tesla-Chef Elon Musk gab es viele Diskussionen um die Namenswahl. Der kleine Junge sollte auf den Namen X Æ A-12 hören. Jetzt haben die Eltern eine kleine Änderung vorgenommen.  mehr...

  2. SWR3 macht den Test Ekel-Erdbeervideo auf TikTok: Sind die weißen Würmer wirklich in unserem Obst?

    Im Netz kursieren Videos von Erdbeeren, aus denen kleine, weiße Würmchen kriechen. Was sind das für Tiere? Sind sie wirklich in unserem Obst? Wir haben den Test gemacht.  mehr...

  3. Kneipen, Bäder, Freizeitparks Corona-Lockerungen an Pfingsten – diese Regeln gelten im Südwesten

    Mit dem Pfingst-Wochenende treten weitere Lockerungen in der Corona-Pandemie in Kraft. Hier gibt es die wichtigsten Regeln für Kneipen, Schwimmbäder oder Campingplätze in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

  4. In Baden-Württemberg Fitnessstudios öffnen wieder: Das müsst ihr beachten

    Wer in Baden-Württemberg trotz der Corona-Pandemie wieder im Fitnessstudio trainieren will, kann das ab Dienstag wieder tun. Allerdings gelten Auflagen – hier erfahrt ihr mehr.  mehr...

  5. Millionenfach gesehen Video im Faktencheck: Prof. Sucharit Bhakdi kritisiert Corona-Maßnahmen

    „Die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch“, so urteilt bereits der Titel des Videos von Professor Sucharit Bhakdis. Das Coronavirus würde völlig überschätzt. Auf Youtube wird es millionenfach geschaut. Was ist dran an seinen Thesen?  mehr...

  6. Verirrte Wanderer im Kahurangi Nach 19 Tagen im neuseeländischen Nationalpark gerettet

    19 Tagen allein im neuseeländischen Nationalpark. Um zu überleben, mussten die beiden Wanderer zwei Wochen lang hungern und Wasser aus Pfützen trinken.  mehr...