Stand:

Carlos Santana wurde am 20.07.1947 in Autlan de Jalisco, Mexico, geboren. Mit 15 Jahren spielte er in diversen Kneipen und Bordellen. 1965 zog die Familie nach San Francisco. 1967 gründete Carlos mit einigen Freunden die "Santana Blues Band". Bekannt wurde die Band durch das Woodstock-Festival im August 1969. Santana gilt als Erfinder des Latin-Rock. Zwischendurch schweifte er in anderen, nicht erfolgreiche Musikrichtungen ab. Nach seiner buddhistisch, esoterischen Phase konnte Santana erst wieder 1987 mit dem Album "Havanna Moon" der US-Charts. Seit 1988 Mitglied in der Rock'n'Roll Hall of Fame. Ebenfalls im gleichen Jahr Grammy für Best Rock Instrumental Performance. 1999 eines seiner erfolgreichsten Jahre: Carlos steht erstmals mit einer Single "Smooth" und einem Album "Supernatural" auf Platz 1 der jeweiligen Charts. In 2000 räumt er 9 Grammies ab, u.a. "Bestes Album", "Song des Jahres". Endlich kann er an den alten Erfolg anknüpfen, was auch das Nachfolgealbum "Shaman" (2002) beweist. Insgesamt hat Santana über 40 Millionen Tonträger verkauft.