Der Sänger und Komponist Paul Simon (* 13. Oktober 1941 in Newark, New Jersey) ist die 'bessere' Hälfte des 60er Folk-Duos Simon & Garfunkel.

1972 veröffentlicht er sein erstes Solowerk "Paul Simon". Erfolgreichste Single daraus "Mother And Child Reunion". Während der 70-er Jahre veröffentlichte er zwei weitere Alben ("There Goes Rhymin' Simon" und "Still Crazy After All These Years"). Letzteres wurde 1976 mit dem Grammy ('Album des Jahres') ausgezeichnet.

Für das südafrikanisch beeinflusste Album "Graceland", an der neben Ladysmith Black Mambazo auch Youssou N’Dour (an den Percussions bei "Diamonds on the Soles of Her Shoes") mitwirkte, bekam Paul Simon einen weiteren Grammy. Die Platte war ein voller Erfolg und erreichte Platz 3 in den US-Album-Charts (D 2 /UK 1). Daneben auch noch ergiebiger Hitlieferant "Boy In The Bubble", "You Can Call Me Al" und "Gracelandf".

Autor
Paul Simon