STAND
AUTOR/IN

Im Internet kursiert im Moment ein Bild, auf dem der britische Premierminister Johnson zusammen mit dem französischen Präsidenten Macron zu sehen ist. Der Aufreger: Johnson stellt darauf seinen Fuß auf einem Tischchen im Pariser Élyséepalast ab. Unerhört – oder? Das steckt hinter dem Bild!

Der britische Premierminister Boris Johnson ist momentan auf Staatsbesuch in Paris. Bei einem Treffen mit Frankreichs Präsident Macron ist dabei folgendes Bild entstanden:

Johnson bei Macron (Foto: Reuters)

Auf der Aufnahme sieht es so aus, als ob Johnson seinen Fuß entspannt auf dem Tischchen abstellt. Macron wirkt dagegen her empört und zeigt mit seinem Finger auf den Boden.

Viele Twitter-Nutzer sind entsetzt

Nicht unbedingt die feine englische Art – haben sich dabei viele Twitter-Nutzer gedacht und einen kleinen Shitstorm ausgelöst. An der britischen Elite-Schule Eton, die Johnson besucht hat, würden anscheinend keine Manieren gelehrt, kommentierte eine Nutzerin. Andere gaben dem Premier den Spitznamen „Boorish Johnson“ – „boorish“ wird mit flegelhaft übersetzt.

Ganz so war es aber nicht ...

Was sich im Internet schnell als absolute Frechheit verbreitete, war in Wirklichkeit wohl nur ein Scherz – der nicht zuletzt von Macron ausging. Auf einem Video ist zu sehen, wie Macron einen Witz über das Tischchen zu machen scheint. Dabei zeigt er auf die Schuhe Johnsons. Der nimmt seinen Fuß schließlich scherzhaft auf den Beistelltisch – lacht und stellt ihn wieder auf dem Boden ab. Dann lachen beide. Das ganze geht gerade mal ein paar Sekunden.

WATCH: Here’s the Reuters video of Boris Johnson putting his foot on the Elysee furniture. It seems President Macron was making small talk suggesting the table would work equally well as a footstool should the PM want to recline, which Johnson then jokingly does https://t.co/dnv37t9mS4

In Sachen Brexit gab es eine Absage

Am Rande des „Tischchen-Gates“ kam es dann aber auch noch zu politischen Gesprächen der beiden Staatsmänner – auch wenn die eher unerfreulich für Johnson gewesen sein dürften: Der französische Präsident hat bei den Gesprächen einer Neuverhandlung des Brexit-Abkommens eine deutliche Absage erteilt. Zwar bestehe die Möglichkeit, Änderungen an der von Johnsons Vorgängerin Theresa May verhandelten Einigung vorzunehmen. Er betonte jedoch: Innerhalb eines Monats werde kein neues Austrittsabkommen gefunden werden, das sich von dem bereits bestehenden am 31. Oktober groß entferne.

STAND
AUTOR/IN
  1. Disqualifikation bei US Open Djokovic trifft Linienrichterin: „traurig und leer“

    Spiel, Satz, Disqualifikation – So hat sich Novak Djokovic sein Ende in den US Open wohl nicht vorgestellt. Der Tennisprofi hat frustriert einen Ball weggeschlagen und dabei versehentlich eine Linienrichterin getroffen. Sie rang nach Luft. Djokovic tut der Unfall schrecklich leid.  mehr...

  2. Kretschmann: „Ich bin voller Trauer“ Kleinkind stirbt nach Unfall mit Kretschmann-Konvoi

    Bei dem Autounfall mit einem Begleitfahrzeug des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Kretschmann wurde ein Kleinkind schwer verletzt. Jetzt ist das einjährige Mädchen daran gestorben.  mehr...

  3. SWR3 Tatort-Check Gelungener, aber nicht perfekter Start in die Tatort-Saison

    Die neue Tatort-Saison startet im Nachbarland. In Österreich haben es Moritz Eisner und Bibi Fellner mit einem Toten auf einem Bahngelände zu tun. Ein ansehnlicher Krimi mit viel knochentrockenem Humor.  mehr...

  4. Drum-Off mit Rockstar Dave Grohl fordert Revanche von kleinem Mädchen

    Drum-Off mit Dave Grohl: Der Frontmann der US-Rockband Foo Fighters hat sich ein virtuelles Duell mit einer Zehnjährigen geliefert. Jetzt will Grohl eine Revanche.  mehr...

  5. Neuinfektionen & härtere Regeln Corona: Frankreich weist sieben neue Risikogebiete aus

    Die Zahl der registrierten Neuinfektionen in Frankreich steigt. Seit Sonntag gelten in Frankreich sieben weitere Regionen als Risikogebiete. Darunter auch Straßburg und Korsika.  mehr...

  6. Gurgeln gegen Ansteckungsgefahr Mundspülungen könnten Corona-Übertragungsrisiko senken

    Mundspülungen könnten Auswirkungen auf Corona-Viren haben. Was wurde getestet und wie könnten Mundspülungen im Alltag das Infektionsrisiko minimieren?  mehr...