STAND
REDAKTEUR/IN

Der Sommer ist noch nicht vorbei. Bis Mitte der Woche wird es in SWR3Land teilweise über 30 Grad heiß. Regen ist erst mal nicht in Sicht. Dafür viel Sonne – auch am kommenden Wochenende.

Der Blick in den Kalender verrät: Es ist nicht mehr lang bis zum Herbstanfang. Beim Wetter ist aktuell nur wenig davon zu spüren. Im Gegenteil. Seit Tagen scheint fast überall Tag für Tag die Sonne und die Temperaturen knacken noch einmal die 30-Grad-Marke.

Besonders heiß wird es im Rheintal, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD). Dort sollen die Temperaturen heute auf bis zu 34 Grad steigen — auch bundesweit wird mit mehr als 30 Grad gerechnet. Nur an den Küsten, südlich der Donau und im Bergland soll es nicht ganz so heiß werden.

Ab Mittwoch etwas Abkühlung

Regen werde voraussichtlich weiterhin Mangelware bleiben, teilten die DWD-Meteorologen mit. Ab Mittwoch sollen zwar Wolken aufziehen, den vielerorts dringend benötigten Regen würden sie aber nicht bringen. Einzig im Bergland und in der Mitte Deutschlands könne es Schauer geben. Im Süden seien eventuell auch Gewitter möglich.

Das Wochenende wird sonnig

Die Temperaturen sollen ab Mittwoch nach unten gehen – vor allem im Norden. Im Südwesten dagegen geht der Sommer in die Verlängerung. Am Donnerstag kann es am Oberrhein noch einmal 28 Grad warm werden.

Am Wochenende wird Hoch „Manfred“ das Wetter bestimmen. Das nähere sich von der Nordsee her und sorge dann für ruhiges Wetter und viel Sonnenschein, teilte der DWD mit.

Frische Nächte und Nebel

Dass es doch nicht mehr so lang bis zum Herbst ist, merkt man aber nachts. Da sinken die Temperaturen in einigen Regionen auf einstellige Werte. In der Nähe von Gewässern bildet sich wieder Nebel.

Die Sonne geht über einer nebelverhangenen Ebene im Allgäu bei Amtzell auf. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Felix Kästle/dpa)
Nebel Anfang September im Allgäu bei Amtzell picture alliance/Felix Kästle/dpa
STAND
REDAKTEUR/IN
  1. Deutscher Schulpreis Zwei von Deutschlands besten Schulen sind in Baden-Württemberg

    Gleich zwei Schulen aus Baden-Württemberg sind mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet worden: Eine Grundschule im Schwarzwald und eine Gemeinschaftsschule im Kreis Rastatt.  mehr...

  2. Verschwörungstheorie macht die Runde Chinesische Virologin: Coronavirus absichtlich aus Labor freigesetzt

    Ende 2019 tauchten die ersten Berichte über Kranke auf, die sich in China mit einem bis dahin unbekannten Virus infiziert hatten. Seitdem machen die wildesten Theorien die Runde. Jetzt sorgt eine chinesische Virologin mit ihrer Theorie für Diskussionen.  mehr...

  3. Jerusalema von Master KG „Eish“ – SWR3Land dichtet südafrikanischen Sommerhit um

    Was bedeutet „Eish“? Dieser Ausdruck kommt immer wieder im südafrikanischen Sommerhit Jerusalema vor. Zusammen mit SWR3-Land haben wir eine Dialekt-Version gemixt und „Eish“ durch eigene Wörter ersetzt.  mehr...

  4. Zu viel Süßkram Mann isst jeden Tag Lakritz – und stirbt

    Dass Süßigkeiten nicht gesund sind, weiß jeder. Einem Mann im US-Staat Massachusetts ist seine große Lakritz-Liebe jetzt zum Verhängnis geworden. Selbst kleine Mengen können Auswirkungen haben.  mehr...

  5. Immer mehr Risikogebiete Spanien, Österreich & Co.: Ist mein Herbsturlaub in Gefahr?

    Das Robert-Koch-Institut hat neue Risikogebiete ausgewiesen. Mittlerweile ist jedes zweite EU-Land davon betroffen. Was bedeutet das für die Herbstferien?  mehr...

  6. Ticker zum Coronavirus Brasilien reagiert: Karneval in Rio wird wegen Pandemie verschoben

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Viele Einschränkungen wurden seit dem Lockdown im Frühjahr gelockert. Inzwischen gehen die Infektionszahlen jedoch wieder nach oben. Alle Aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...