STAND
AUTOR/IN

Gleich zwei Schulen aus Baden-Württemberg sind mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet worden: Eine Grundschule im Schwarzwald und eine Gemeinschaftsschule im Kreis Rastatt.

Jeweils 25.000 Euro Preisgeld für die gute Qualität des Unterrichts und für das besondere Schulkonzept gehen nach Baden-Württemberg. Die Grundschule Schuttertal und die Hardtschule Durmersheim sind im Rahmen des Deutschen Schulpreises ausgezeichnet worden.

Grundschule Schuttertal setzt sich für Inklusion ein

Die Grundschule Schuttertal im Ortenaukreis lebt ihr Leitbild „hier wachsen wir gemeinsam“ und setzt sich für Inklusion ein. Von der ersten bis zur vierten Klasse lernen hier Kinder mit und ohne Förderbedarf gemeinsam. Besonders ist, dass die Schule seit etwa zwei Jahren „Modellschule Philosophieren mit Kindern“ ist.

Hardtschule Durmersheim ausgezeichnet

Die zweite preisgekrönte Schule ist die Hardtschule Durmersheim. Zu ihrem Konzept gehört unter anderem, dass Schüler*innen in der fünften Klasse einen Coach auswählen und sich mit ihm regelmäßig treffen. Klassenzimmer heißen hier Lernateliers und Schüler*innen haben einen eigenen, selbst gestalteten Arbeitsplatz.

Hauptpreis geht an Schule in Hannover

Der Hauptpreis in diesem Jahr ging an die Otfried-Preußler-Schule in Hannover. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte bei der Online-Bekanntgabe der Preisträger, mit ihrer innovativen Schulgemeinschaft sei die Otfried-Preußler-Schule ein Vorbild für andere.

Der Unterricht in der inklusiven Einrichtung sei jahrgangsübergreifend organisiert, außerdem lerne dort jedes Kind Gebärdensprache. Noten gibt es hier nicht, das Gebäude ist barrierefrei. Die Leistungs- und Interessenförderung wird an jedes Kind angepasst und die Unterrichtsmaterialien überwiegend selbst entwickelt.

Die etwa 400 Schülerinnen und Schüler arbeiten in 60- und 90-minütigen Lernblöcken und an wöchentlichen Projekttagen überwiegend selbstständig.

15 Finalisten bekommen Geldpreise

Der Deutsche Schulpreis wird jedes Jahr von der Robert-Bosch-Stiftung und der Heidehof-Stiftung vergeben. Die Jury bewertet sechs Qualitätsbereiche: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner sowie Schule als lernende Institution.

Für den Wettbewerb in diesem Jahr haben sich 81 Schulen beworben, 15 kamen ins Finale. Neben der Grundschule Schuttertal und der Hardtschule Durmersheim bekamen noch vier weitere Schulen aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen Preisgelder von je 25.000 Euro. Die übrigen Finalisten bekommen einen Anerkennungspreis von je 5.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN
  1. Einschränkungen im November Diese Corona-Regeln gelten ab Montag – Tausende Bundespolizisten sollen sie überwachen

    Die Bundeskanzlerin hat mit den Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen neue Corona-Regeln beschlossen. Was gilt jetzt – und wie wird es überwacht?  mehr...

  2. Bald am Anschlag? Schwere Corona-Fälle: SWR3-Grafik zeigt, wo es auf Intensivstationen eng wird

    Die Corona-Pandemie greift um sich und immer mehr Menschen müssen auf Intensivstationen behandelt werden. Noch gibt es dort genug Betten, doch Mediziner schlagen Alarm und auch der Bundesgesundheitsminister warnt.  mehr...

  3. Ticker zum Coronavirus Bundesregierung weist neue Risikogebiete aus

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Viele Einschränkungen wurden seit dem Lockdown im Frühjahr gelockert. Inzwischen gehen die Infektionszahlen jedoch wieder nach oben. Alle aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...

  4. Informationen zum Coronavirus Corona-Karten: Wie viele sind infiziert, wie viele wieder gesund?

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...

  5. Polizei überfordert? CDU will Corona-Hilfssheriffs mit Dienstwaffe in BW kontrollieren lassen

    Hilfs-Sheriffs in Baden-Württemberg? Um die Corona-Regeln stärker zu kontrollieren, will die CDU den sogenannten Freiwilligen Polizeidienst einsetzen. Sie sollen unter anderem Masken-Muffel überzeugen.  mehr...

  6. Drei Opfer nach Messer-Angriff in Frankreich „Sagen Sie meinen Kindern, dass ich sie liebe“

    Angriffe mutmaßlicher Islamisten schockieren Frankreich: In Nizza kamen drei Menschen ums Leben. Ein Opfer konnte vor seinem Tod noch aus der Kirche fliehen, in der der Angriff stattfand.  mehr...