STAND
AUTOR/IN

Filmfestivals trotz Corona? Zwanzig internationale Filmfestivals machen das gemeinsam möglich – mit We Are One: A Global Film Festival. Alle Infos gibt es hier:

Die Corona-Pandemie setzt auch der Kulturszene zu: Filmfestivals wie Tribeca in New York oder Cannes in Frankreich wurden wegen des Coronavirus verschoben.

Jetzt haben sich 20 internationale Filmfestspiele zusammengesetzt, darunter auch die Berlinale. Heraus kam das We Are One: A Global Film Festival. Die Veranstaltung ist sogar corona-tauglich – denn: Es handelt sich dabei um ein digitales Filmfestival.

Wie funktioniert das?

Auf Youtube werden über zehn Tage täglich neue Filme veröffentlicht – darunter sind zahlreiche Premieren. Film-Fans können vom 29. Mai bis zum 7. Juni digitale Festivalbesucher sein und sich die Filme anschauen.

Muss ich für die Filme bezahlen?

Das ganze ist kostenlos – allerdings gibt es die Möglichkeit, Covid-19 Hilfsfonds mit Spenden zu unterstützen. Unter den Empfängern nennt das Festival unter anderem die Weltgesundheitsorganisation (WHO), Unicef und das Flüchlingshilfswerk UNHCR.

STAND
AUTOR/IN