SWR3 Nachrichten – einfach besser informiert.

Strenge Corona-Maßnahmen Geschäfte in Belgien müssen schließen

Die Corona-Krise in Belgien hat sich derart zugespitzt, dass die Regierung die Reißleine zieht: Ab Montag müssen die meisten Geschäfte schließen - Ausnahmen gelten für Supermärkte…  mehr...

Mehrere Tote und Verletzte Erdbeben in der Türkei: Das wissen wir bis jetzt

Nach dem schweren Erdbeben in der Ägäis melden türkische Medien mehrere Tote und Verletzte. Über die genaueren Umstände war zunächst nichts bekannt.  mehr...

Ticker zum Coronavirus Bundesregierung weist neue Risikogebiete aus

Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Viele Einschränkungen wurden seit dem Lockdown im Frühjahr gelockert. Inzwischen gehen die Infektionszahlen jedoch wieder nach oben. Alle aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...

BKA-Razzien Telegram-Chatgruppen mit tausenden Usern sichergestellt

Drogen, Waffen, Ausweise – Beamte stellen Telegram-Chatgruppen mit tausenden Mitgliedern sicher. In Deutschland und Österreich fanden Razzien statt.  mehr...

„Sehr reale Möglichkeit“ Rechte US-Milizen: Werden sie am Wahltag Trump-Gegner einschüchtern?

Bei der US-Wahl am Dienstag wird mit einer „Jahrhundert-Beteiligung“ gerechnet. Doch Trump will eine „Armee“ von Wahlbeobachtern schicken. Darunter dürften auch Anhänger rechter Milizen sein - das macht vielen Angst. Wollen sie Biden-Wähler am Wahltag einschüchtern?  mehr...

Corona-Auktion Taylor Swifts Gitarre für 34.000 Euro versteigert

Eine Gitarre von Taylor Swift, eine kristallbesetzte Zither von Dolly Parton, ein Akkordeon von Sheryl Crow: US-Stars versteigerten ihre Instrumente bei einer Benefizauktion im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie.  mehr...

Kurzmeldungen

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    30. Oktober 2020 Bundestag für eigenen Gedenkort für Leid der Polen in der NS-Zeit

    In Berlin soll ein eigener Ort zur Erinnerung an die polnischen Opfer des Nationalsozialismus entstehen. Das hat der Bundestag beschlossen. Mit Ausnahme der AfD stimmten alle Fraktionen für das Projekt. Außenminister Maas sagte, mit dem Überfall auf Polen am 1. September 1939 – dem Beginn des Zweiten Weltkriegs - habe der Terror gegen unschuldige Zivilisten begonnen. In Polen habe sich erstmals der ganze Wahnsinn des Vernichtungskrieges gezeigt. Der Grünen-Politiker Manuel Sarrazin wies darauf hin, dass sich die Begegnungsstätte vor allem an die junge Generation richten solle. Sie erinnere sich jetzt schon nicht mehr an die deutsch-polnische Versöhnungsgeschichte, sagte er.

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    30. Oktober 2020 Wölfe breiten sich aus

    Die freilebenden Wölfe in Deutschland breiten sich aus. Das Bundesamt für Naturschutz bestätigte entsprechende Medienberichte vom Monatsanfang. Danach leben hier derzeit 128 Wolfsrudel – jeweils bestehend aus einem Elternpaar und seinen Nachkommen, sowie 35 Paare und 10 sesshafte Einzel-Wölfe. Die meisten Tiere halten sich in Brandenburg, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen auf. Aber auch aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und anderen Bundesländern werden Wölfe gemeldet. Die Tiere stehen unter Schutz und dürfen nur in Ausnahmefällen mit behördlicher Genehmigung gejagt oder eingefangen werden.

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    30. Oktober 2020 Filmfestival Heidelberg-Mannheim findet online statt

    Das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg findet wegen der Corona-Auflagen nur online statt. Weil am kommenden Montag die Kinos schließen müssten, habe man die bisherige Planung aufgegeben, teilten die Veranstalter mit. Sie stellen alle Festival-Beiträge vom 12. bis 22. November im Internet bereit. Von jedem verkauften Ticket für eine Streaming-Version des Festivals soll ein Euro an die Partnerkinos gespendet werden.

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    30. Oktober 2020 Mutmaßliche Schreiber von Drohbriefen gefasst

    Die Polizei hat einen Mann und eine Frau gefasst, die Drohbriefe an Politiker und Behörden geschickt haben sollen. Unter den Bedrohten war auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Nach Angaben des Landeskriminalamts gehören die beiden einer linksextremen Gruppe an. Sie haben möglicherweise auch mehrere Brandsätze gelegt. Unter anderem bei der Bundesagentur für Arbeit und vor dem Haus des Fleischfabrikanten Tönnies.

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    30. Oktober 2020 Ermittler haben mehrere kriminelle Telegram-Chats übernommen

    Deutsche Ermittler haben mehrere kriminelle Telegram-Chats übernommen und sichergestellt - insgesamt neun Chat-Gruppen mit rund 8000 Mitgliedern. Das hat das Bundeskriminalamt und die Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt mitgeteilt. In den Gruppen wurde demnach unter anderem mit Drogen und Waffen gehandelt.

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    30. Oktober 2002 Flixbus stellt Betrieb vorübergehend ein

    Der Fernbusanbieter Flixbus stellt seinen Betrieb aufgrund der neuen Corona-Einschränkungen vorübergehend ein. Ab dem 3. November würden Flixbus und Flixtrain nicht mehr fahren, kündigte das Unternehmen Flixmobility an. Dies gelte für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Man hoffe, den Betrieb bis Weihnachten wiederaufnehmen zu können. Es ist bereits die zweite Corona-Zwangspause für Flixbus.

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    30. Oktober 2020 Zwei Festnahmen wegen linksextremistischer Drohkampagne

    Im Fall einer mutmaßlich linksextremistischen Droh-Kampagne hat die Polizei zwei Verdächtige gefasst. Das hat das baden-württembergische Landeskriminalamt und die Staatsanwaltschaft Stuttgart mitgeteilt. Demnach sollen ein 38-jähriger Mann und eine 39-jährige Frau Drohbriefe an Politiker und Behörden geschickt haben - und einen Brandsatz am Haus des Fleisch-Fabrikanten Clemens Tönnies deponiert haben.

Einfach besser informiert Infos und Aktuelles zum Coronavirus und COVID-19

Wie viele Menschen sind infiziert? Wie kann ich mich und andere schützen? Was sollte ich über Home-Office wissen? Und welche News sind fake? Auf unserer Übersichtseite findest du aktuelle Infos zum Coronavirus und zu COVID-19 für Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und die Welt.  mehr...

SWR3-Faktenchecks Infos zu Fake News, Lügen & Verschwörungstheorien

Wir wollen, dass ihr euch im Netz gut orientieren könnt! Deshalb sammeln wir hier alle Tipps und Themen rund um Fake News und geben euch ein paar Tricks mit, wie ihr Nachrichten auch selbst schnell überprüfen könnt.  mehr...

Kandidaten, Umfragen, Wahlsystem Die wichtigsten Fragen zur US-Wahl 2020

Die Welt schaut mit Spannung auf die Präsidentschaftswahl in den USA. Wer sind die beiden Kandidaten Trump und Biden? Wofür stehen sie? Und wer entscheidet im komplizierten Wahlsystem, wer gewinnt?  mehr...

Drei Opfer nach Messer-Angriff in Frankreich „Sagen Sie meinen Kindern, dass ich sie liebe“

Angriffe mutmaßlicher Islamisten schockieren Frankreich: In Nizza kamen drei Menschen ums Leben. Ein Opfer konnte vor seinem Tod noch aus der Kirche fliehen, in der der Angriff stattfand.  mehr...

„Jost Married“ Das hat „Meals on Wheels“ mit Johanssons heimlicher Hochzeit zu tun

„Jost Married“ – Hollywood-Star Scarlett Johansson hat den Komiker Colin Jost geheiratet. Doch nicht etwa die Schauspielerin oder ihr Gatte haben die frohe Nachricht verkündet, sondern eine Wohltätigkeitsorganisation.  mehr...

Einschränkungen im November Diese Corona-Regeln gelten ab Montag – Tausende Bundespolizisten sollen sie überwachen

Die Bundeskanzlerin hat mit den Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen neue Corona-Regeln beschlossen. Was gilt jetzt – und wie wird es überwacht?  mehr...

Hier müssen wir Kontakte einschränken Sinnvoll oder unnötig? Das bringen die neuen Corona-Regeln

Bundeskanzlerin Merkel hat die harten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verteidigt. Die Oppositionsparteien und Wirtschaftsverbände nennen die Regeln fehlgeleitet. Es sei nicht klar, wo sich die Menschen anstecken.  mehr...

Bendzko-Experiment So können Konzerte wieder stattfinden

Lüften, auf Abstand, Hygiene und Maske achten – dann sind Events mit Publikum auch in geschlossenen Räumen machbar. Darauf zumindest weist das Bendzko-Experiment hin. Hohe Corona-Fallzahlen ändern die Lage allerdings.  mehr...